Video: Quadcopter Formationsflug in der Nacht

49 Spaxels (Quadrocopter mit einem programmierbaren LED-System) starten als Schwarm in den Nachthimmel von Linz und zeichnen dynamische dreidimensionale Figuren.

Die Quelle der Inspiration für die Spaxels ist das Konzept des Pixels, wobei die charakteristische Koordination die einzelnen Lichtpunkte ermöglicht, ein Bild oder ein bewegendes Bild darzustellen. In diesem Zusammenhang wird jeder Quadrocopter als eine einzelne Spaxel (Space Pixel) gesehen, die als Teil einer choreographierten Gruppe in der Lage ist, eine Vielzahl von Formen, Gestalten und dynamischen Sequenzen zu erstellen.

Mit Spaxels ist es möglich, ästhetische Ausdrucksformen, die nicht zugeordnet werden können, entweder in die virtuelle oder in die reale Welt zu generieren. Die Spaxels mit einem Schwarm von 49 Quadrocoptern debütierten als Linzer Klangwolke 2012.

Keine Kommentare
Hinterlasse ein Kommentar

Was hälst du von diesem Quadrocopter?