Ist eine Versicherung notwendig?

Ist eine Versicherung notwendig?

Der Gesetzgeber schreibt eine Versicherung vor. Hierbei müssen Sie additional noch einiges beachten. Sie fragen sich, welche Versicherung die richtige für Sie ist?

Eine Ausnahme bildet der Flug im Indoorbereich. Die Versicherungspflicht entfällt, wenn der Quadrocopter nur in geschlossenen Räumen der privaten Wohnung genutzt wird. Verursachungen von Schäden durch Flugapparate übernimmt oftmals keine übliche Haftpflichtversicherung. Jeder Pilot ist verpflichtet, sich über etwaige Sonderregelungen der jeweiligen Gemeinde zu informieren.

Ein Überblick über die Arten von Versicherungen

Jede Versicherung differenziert zwischen Privat und Gewerbe. Im privaten Bereich wird der Einsatz von Quadrocoptern nur zum Freizeitvergnügen oder Sport genutzt. Gewerbe bedeutet, es werden Foto- und Videoaufnahmen produziert, die im Nachhinein veröffentlicht oder verkauft werden.

Die Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, ähnelt der Kfz-Versicherung und ist in den meisten Fällen deutlich preiswerter. Als Upgrade dient auch eine Vollkasko-Versicherung, welche den Gesamtwert des Quadrocopters je nach Tarifeinheit erstattet, falls die Drohne verloren geht.

Die unterschiedlichen Versicherungen

Privat wird die private Haftpflichtversicherung und die private Vollkaskoversicherung angeboten. Im gewerblichen Bereich steht die gewerbliche Haftpflichtversicherung sowie die gewerbliche Vollkaskoversicherung bereit. Der Versicherungsschutz greift im Regelfall in allen europäischen Ländern, wobei Indoor- und Outdoorflüge versichert sind.

Weshalb wird eine Versicherung für den Quadrocopter benötigt?

Die Versicherung ist außerhalb des Gesetzgebers vorteilhaft, weil hierbei auch Schäden abgedeckt werden, die deutlich über das Normalmaß hinausgehen. Der eigene Schaden kann eventuell auch durch die eigene Police abgedeckt werden. Hierfür sind die Versicherungsbedingungen genau zu überprüfen. Als Mitglied eines Quadrocopter Clubs kann diese Versicherung auch notwendig werden, weil diese Versicherung nur Wettkämpfe auf den Flugplätzen abdeckt. Für weitere Flugbereiche ist eine additionale Police erforderlich.

Wie hoch sind die Kosten einer Quadrocopter Haftpflichtversicherung?

Sie sind nicht sehr teuer, trotzdem lohnt sich ein Vergleich. Unterschiedliche Versicherungen finden Sie in einem Preisbereich zwischen etwa 100 bis 200 Euro pro Jahr. Die Versicherungen sind unterschiedlich und bei Flügen im Outdoorbereich sollten Sie eine umfangreiche Versicherung selektieren. Die Deckung sollte wenigstens 1 Million Euro aufweisen. Damit sind fast alle vorkommenden Schäden abgedeckt.

Ausgedehnte Anforderungen für gewerbliche Anwender

Hier gibt es weitere zusätzliche Auflagen. Eine erforderliche Aufstiegsgenehmigung wird im Regelfall von der zuständigen Behörde vor Ort ausgestellt. Es gibt zudem noch eine vereinfachte gewerbliche Aufstiegsgenehmigung. Im Gegensatz zur normalen gewerblichen Aufstiegsgenehmigung ist diese nur bis 5 kg und nicht bis 25 Kilogramm erhältlich und behält 2 Jahre seine Gültigkeit. Die Erfordernisse sind hier signifikant geringer. Trotzdem ist in allen Fällen zwingend eine Versicherung notwendig.

Schätzungen von durchschnittlichen Schäden durch Drohnen

Schwer abschätzbar sind die durchschnittlichen Schäden durch eine Drohne mit Kamera. Von simplen Sachschäden bis zu Verletzungen von Menschen ist alles möglich. Meistens decken Versicherungen eine Schadenshöhe von einer Million Euro ab. Beim Abschluss einer Quadrocopter Haftpflichtversicherung müssen Sie darauf achten, welche Schäden und Leistungen in Ihrer Police abgedeckt werden. Insbesondere ob nur Sach- oder auch Personenschäden in der Versicherung eingeschlossen sind. Jegliche Arten von Unfällen können ungewollt auch schnell passieren.

Wie ist nach einem Unfall mit dem Quadrocopter vorzugehen?

Sie müssen erstmals überprüfen, ob keine Personen zu Schaden gekommen sind. Falls ja, müssen Sie sich um diese Personen kümmern und danach sollten Sie einen Überblick über den entstandenen Schaden bekommen. Bei nicht eindeutiger Lage ziehen Sie die Polizei hinzu. Die Gesetzeshüter werden eine Dokumentation über den Unfallhergang anfertigen und Schadensbilder aufnehmen. Dadurch werden falls notwendig, die Geschädigten ausfindig gemacht. Diese Daten und die eigenen werden für die Assekuranz ausgetauscht. Anschließend sollten Sie den Schaden Ihrer eigenen Quadrocopter Versicherung melden. Geschädigte können danach bei Ihrer Versicherung die Schäden geltend machen.

Schlussbemerkung

Die Thematik Quadrocopter Versicherung ändert sich durch die gesetzliche Lage aktuell immer in kürzeren Abständen. Deswegen wird keine Garantie für die 100%ige Korrektheit übernommen.
Keine Kommentare
Hinterlasse ein Kommentar

Was hälst du von diesem Quadrocopter?